minimieren
maximieren

Wettbewerb „Auf IT gebaut“ sucht junge Bautalente

Seit 2002 wird der bundesweite Wettbewerb „Auf IT gebaut – Bauberufe mit Zukunft“ jedes Jahr durchgeführt. Er wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie sowie den Sozialpartnern getragen und vom ZDB gefördert. Nun geht der Wettbewerb in eine weitere Runde.

Wettbewerbsbereiche und Zielgruppen

Für eine erfolgreiche Karriere von Nachwuchskräften im Baubereich ist IT-Kompetenz ein Schlüsselfaktor. Der Wettbewerb richtet sich daher an die Fachkräfte von morgen: Mit dem Wettbewerb sollen junge Menschen und ihr Know-How für die Baubranche gewonnen werden. Teilnehmen können Auszubildende, gewerbliche Ausbildungsstätten, Studenten, Absolventen und junge Berufstätige. Mit der Einbindung der Ausbildungsstätten will der Wettbewerb die gewerblichen Auszubildenden für eine Teilnahme motivieren – hier ist auch eine gemeinsame Teilnahme von Ausbildern und Auszubildenden möglich. 

Gesucht werden innovative und praxisgerechte IT-Lösungen für die Bauwirtschaft in den Bereichen: 

  • gewerblich-technischer Bereich 
  • Bauingenieurwesen 
  • Baubetriebswirtschaft 
  • Architektur 

Mögliche Themengebiete sind beispielsweise IT-Lösungen im Bereich der Aus- und Weiterbildung, des Wissenstransfers, eLearning, Social Media, Mobile Computing, Einsatz von RFID, Workflow Systeme, Anwendung der IFC-Schnittstelle, BIM-basierte Anwendungen, Simulationen, Lean Construction oder elektronischer Datenaustausch.

Teilnahme

Sie können Sie sich jetzt schon online für den Wettbewerb 2021 anmelden. Anmeldeschluss ist dieses Jahr der 9. November 2020. Der Anmeldeschluss ist gleichzeitig der Abgabetermin. Bis dahin muss die Arbeit vollständig eingereicht sein (elektronisch oder ggf. Datum des Poststempels).

Preise

In jedem Wettbewerbsbereich sind folgende Preise zu gewinnen:

1. Platz – 2.500 Euro

2. Platz – 1.500 Euro

3. Platz – 1.000 Euro

Der optionale Sonderpreis StartUp wird mit 2.000 Euro prämiert.

Preisverleihung

Die prämierten IT-Anwendungen werden einem breiten Fachpublikum präsentiert. Die Preisverleihung im aktuellen Wettbewerb findet am 12. Januar 2021 im Rahmen der BAU in München statt.

Auf der Website www.aufitgebaut.de sind alle wichtigen Daten und Fakten zum Wettbewerb zu finden. Neuste Informationen werden auch regelmäßig auf dem eigenen Facebook-Auftritt des Wettbewerbs unter www.facebook.com/aufitgebaut präsentiert.

Foto: BILDKRAFTWERK/Kurc